Ein Platz zum Wohnen

Selbstbestimmtes Leben in unseren Service-Wohnungen

Selbstständigkeit, Unabhängigkeit und Sicherheit sind Grundbedürfnisse unseres Lebens. Auch mit zunehmendem Alter möchten wir unsere Eigenständigkeit bewahren. Dabei sind die eigenen vier Wände ein wichtiger Bestandteil.

Eigenverantwortliches Handeln vorausgesetzt

Sie mĂĽssen in der Lage sein, sich selbst vorzustehen und Ihren Tagesablauf zu organisieren.

Unsere Servicewohnungen sind den Bedürfnissen Älterer und Menschen mit Behinderung angepasst, wodurch eine selbstständige Lebensführung möglich ist. Wir kombinieren attraktives Wohnen mit Sicherheit. Sicherheit, um im Bedarfsfall sofort Hilfe rufen zu können.

Weitere zahlreiche Serviceleistungen können je nach Wunsch ebenfalls in Anspruch genommen werden.

Die Lage unserer Wohnungen

In fünf architektonisch schön gestalteten Gebäudekomplexen bieten wir, in direkter Anbindung an das Altenpflegeheim Haus Jacobus, die Wohnform des Service-Wohnen an. Es stehen insgesamt 141 Ein-, Einein­halb-, Zwei- und Drei­zimmer­woh­nungen zur Verfü­gung.

Die Häuser liegen in ruhiger Lage am Stadtrand von Osthofen und befinden sich nur wenige Minuten vom Ortskern und dem Bahnhof entfernt. In unmittelbarer Nähe befindet sich auch eine Bushaltestelle.

Die Räumlichkeiten

Die Größe der Wohnungen liegt zwischen 26 und 75m². Zu den Apartments gehören großzügige Balkone und alle sind mit einem Notrufsystem ausgestattet.

Die Räumlichkeiten werden von Ihnen nach eigenem Geschmack und eigenen Möglichkeiten ausgestattet. Lediglich der Küchenbereich ist möbliert.

Für private Feste und Freizeitaktivitäten stehen gut augestattete Gemeinschaftsräume zur Verfügung.

Infos zum Service-Wohnen

Ansprechpartnerin

Nelli Klassen
Tel.: 06242 912 69 97
Fax: 06242 911 109864
E-Mail: klassen@­haus­jacobus.de

Die Preise im Service-Wohnen

Einige unserer Wohnungen wurden aus Mitteln des Landes Rheinland-Pfalz finanziert (geförderte Wohnungen), andere Wohnungen nicht (frei finanzierte Wohnungen).

  • Die Miete fĂĽr geförderte und frei finanzierte Wohnungen
    • Der Mietpreis fĂĽr geförderte Wohnungen mit Wohnberechtigungsschein beträgt z. Zt. 7,00 EUR/m².
      Um eine geförderte Wohnung anmieten zu können, ist ein Mindestalter von 60 Jahren vorgeschrieben. Bei einer anerkannten Schwerbehinderung muss das vorgegebene Mindestalter nicht eingehalten werden. Wird die Wohnung mit zwei Personen bezogen, reicht es aus, wenn eine Person das 60. Lebensjahr erreicht hat oder eine Schwerbehinderung nachweisen kann. Die Vorlage eines Wohnberechtigungsscheines ist somit Bedingung. Diesen erhalten Sie bei der Stadt Osthofen. Der Mietpreis für Speicherraum beträgt 3,50 EUR/m².
    • Der Mietpreis fĂĽr frei finanzierte Wohnungen beträgt z. Zt. 8,50 EUR/m².
      Um eine frei finanzierte Wohnung anzumieten, ist kein Wohnberechtigungsschein notwendig. Ebenso müssen keine Vorgaben eingehalten werden. Der Mietpreis für Speicherraum beträgt 4,25 EUR/m².
  • Die Nebenkosten

    Die Nebenkosten werden in einer Pauschale berechnet, die folgendes enthält: Müllgebühren, Versicherungen, Grundsteuer, Wasser- und Kanalgebühren, Heizung und Warmwasserversorgung, Schornsteinfeger, Wartung der technischen Hausanlagen, Betriebskosten Aufzug, Allgemeinstrom, Allgemeinwasser, Hausmeisterkosten, Reinigung der Allgemeinflächen, Gartenpflege und Winterdienst.

    • Die Nebenkostenpauschale beträgt 2,80 EUR pro m²-Wohnfläche, fĂĽr die zweite Person zusätzlich 0,92 EUR pro m²-Wohnfläche.
    • Kabel- bzw. Satteliten-Anlage-GebĂĽhren werden zusätzlich mit z. Zt. 7,00 EUR monatlich in Rechnung gestellt.
    • FĂĽr die Nutzung der KĂĽcheneinrichtung werden monatlich je 25,00 EUR berechnet.
    • Ein PKW-Abstellplatz kostet zusätzlich 13,00 EUR monatlich.

    Nicht enthalten sind Strom- und Telefonkosten sowie RundfunkgebĂĽhren.

  • Die Betreuungspauschale

    Die Betreuungspauschale beträgt monatlich 98,00 EUR pro Person. Darin enthalten sind:

    • Betrieb der Notrufanlage
    • 24-Stunden-Notfallversorgung
    • Allgemeine Informationsdienste und Verwaltung
    • Vermittlung von hauswirtschaftlichen und pflegerischen Hilfen
    • Organisation von Freizeitaktivitäten und Unterhaltungsprogramm
  • Kostenpflichtige Sonderleistungen

    Folgende Services können Sie gegen Gebühr in Anspruch nehmen:

    • Essen
    • Wohnungsreinigung
    • Wäschedienst
    • Hausmeisterservice
    • Fahrdienst
    • Ambulanter Dienst

    Sie haben die Möglichkeit, diese Leistungen vor Ort durch das Haus Jacobus oder über andere Anbieter in Anspruch zu nehmen.

Bild von

SchlieĂźen